Aktuelles

Im Kreisverband Krefeld ist allerhand los. Welche Neuigkeiten es gibt, wo zum Beispiel noch freie Lehrgängsplätze in Krefelder Reitvereinen oder Betrieben zu finden sind, welche Reiter gerade schöne Erfolge zu vermelden haben oder was es für Aktionen  rund ums Pferd in Krefeld gibt, finden Sie an dieser Stelle.
Damit wir aber auch alles mitbekommen, sind wir auf die Mithilfe Aller angewiesen. Entsprechende Infos bitte an info@Pferdesport-Krefeld.de schicken, wir bemühen uns dann, alles zügig auf unsere Internetseite zu stellen.

14. Februar 2019 · Neubesetzungen im KV-Vorstand

Der Kreisverband der Reit- und Fahrvereine Krefeld hat einen neuen Vorsitzenden. Frode Nesheim vom R.S.C. Krefeld, Pferdewirtschaftsmeister, Dressurausbilder und Betreiber der Reitanlage Topshof in Uerdingen, hat die Nachfolge von Dr. Britta Schöffmann angetreten. Seine Vorgängerin hatte bereits im August angekündigt, mit Ablauf ihrer Legislaturperiode aus Zeitgründen für das Amt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Der Nachfolge-Vorschlag des KV-Vorstandes wurde bei der Mitgliederversammlung von allen vertretenen Vereinen positiv aufgenommen. Einstimmig wählten sie Frode Nesheim zum neuen 1. Vorsitzenden. Daneben standen weitere Vorstands-Positionen zur Neubesetzung an, da die bisherigen Amtsinhaber Dr. Sabine Strompen, Rainer Vick-Waters und Christine Clanzett ausschieden. Als neue Jugendwartin wurde Kathrin Thelen (RV Hüls) gewählt, neue Springwartin ist Lynn Vollmert (Krefelder RuFV), neue Pressewartin Julia Günther (RV Hüls). Erfreulich auch die Nachricht, dass der Kreisverband wieder einen Fahrsportwart hat. Nachdem das Amt zwei Jahre brach lag, hatte die scheidende Vorsitzende die mehrfache Rheinische Meisterin der Pony-Einspännerfahrer, Kai Maria Schleicher (Krefelder RuFV), gewinnen können. Schleicher, Kader-Mitglied und Mutter einer ebenfalls hocherfolgreich international fahrenden Tochter, wurde ebenso wie alle anderen ‚Neuen‘ einstimmig in den Vorstand gewählt.


24. Januar 2019 · Krefelder Ponyreiter, aufgepasst!

Gute Nachrichten für alle springenden Krefelder Ponyreiter: 2019 ist auch der Kreisverband Krefeld mit an Bord bei der Turnierserie der “Ponysportförderung Unterer Niederrhein”. Die Turnierserie ist gedacht für jugendliche Ponyreiterinnen und Ponyreiter bis 16 Jahre alt der Kreisverbände Kleve, Wesel, Viersen und Krefeld mit LK 3, (auf Ponys ohne Platzierungen in Springen KL. L und höher) 4, 5 u. 6. Die Prüfungen können jedoch offen ausgeschrieben werden (z.B. LK Rheinland und Westfalen), um möglichst viele Ponyreiter anzusprechen. In die Punktwertung kommen aber nur die zugelassenen Teilnehmer aus den vier Kreisverbänden in die Wertung. Es werden Springprüfungen der KI. A* bis L unterschiedlicher Richtverfahren (Stilspringen, Punktespringen, 2 Phasenspringprüfungen, Prüfungen mit steigenden Anforderungen sowie Springen nach Strafpunkten und Zeit gern. LPO) auf den Qualifikationsturnieren angeboten. Für die Finalisten gibt es am Ende der Reihe einen Lehrgang bei einem Spitzenausbilder.
Bei der Ponysportförderung Unterer Niederrhein handelt es sich um eine Interessengemeinschaft von Turnierveranstaltern, Züchtern, Eltern und Vertretern von Verbänden, die es sich zum Ziel gesettz haben, den Ponysport als Basis des Reitsports zu erhalten und die jugendlichen Reiterinnen und Reiter zu fördern.
Weitere Infos über die Initiative und eine Übersicht über die Turnierorte 2019 unter
 www.ponysportfoerderung.com


22. Januar 2019 · Georgina Kraft im Perspektivkader

Einen schönen Erfolg verzeichnete jetzt die für den Krefelder Reit- und Fahrverein startende Georgina Kraft. Beim Sichtungsreiten des Landesverbandes wurde die 12-jährige Krefelderin mit Pony Valentino ins Perspektivkader Rheinland berufen. Herzlichen Glückwunsch!


16. Januar 2019 · Turnier der jungen Pferde

Im März, genauer vom 22. bis 24., lockt einmal mehr das weit über die Grenzen Krefelds und des Rheinlands hinaus bekannte „Turnier der jungen Pferde“. An drei Tagen wird auf der Reitanlage Kühnen der Dressur- und Springnachwuchs des Spitzensports von Morgen präsentiert. Am Sonntag gibt es dann für eine Krefelder Reiterin noch ein weiteres Highlight: Manuala Hein, Ausbilderin auf dem Lenzenhof in Krefeld und Mitglied im dortigen Reitverein Lenzenhof e.V., wird das Deutsche Reitabzeichen in Gold für ihre Erfolge im Dressursattel verliehen. Herzlichen Glückwunsch schon mal an dieser Stelle!


4. Januar 2019 · Reisebüro Horn Cup in Dressur und Springen 

 Bereits ins fünfte Jahr geht der “Reisebüro Horn Cup” für Dressur- und Springreiter, zu dem neben Reitern aus dem Kreisverband Krefeld auch die KVs Wesel, Duisburg, Mülheim/Oberhausen und Viersen eingeladen sind. In diesem Jahr locken als besonderes Highlight für die besten Reiter aus dem Finale ein Trainingswochenende bei Sönke Rothenberger (Dressur) und Toni Haßmann (Springen). Weitere Infos findet Ihr hier: Reisebüro-Horn-Cup-2019.pdf


Comments are closed.